Verzicht auf Future Service

Weiterer Erlass der LFD Thüringen


Nach den Erlassen der Oberfinanzdirektionen Frankfurt, Magdeburg und
Karlsruhe zum Umgang mit dem Verzicht auf den sog. Future Service kommt nun
ein vierter Erlass der Landesfinanzdirektion (LFD) Thüringen (27.10.2010, S
2743 A-08-A 2.15) hinzu. Dieser Erlass ist sehr umfangreich und liegt auf
der Linie der vorgenannten OFDen.

Nachdem auf oberster Länderebene der Erlass des Finanzministerium
Nordrhein-Westfalen aus dem Jahre 2009 unbeanstandet geblieben ist, setzt
sich mit diesem Erlass der Trend auf Ebene mehrerer Landesbehörden fort,
unter bestimmten Umständen - anders als die Handhabung in
Nordrhein-Westfalen - weiterhin steuerlich anzuerkennen, dass ein Verzicht
auf den Future Service keine verdeckte Einlage auslöst.

Es bleibt abzuwarten, ob das Thema Verzicht auf Future Service nochmals
bundesweit aufgegriffen wird.

 

 

 

zurück                                             zum Archiv                                     nächster Artikel